Schriftzug Stasistan.de
Logobild von Stasitan

E-Mail Made in Germany

Es ist schon eine feine Sache, dass sich einige deutsche Anbieter Gedanken um die Sicherheit beim Versenden und Empfangen von E-Mails machen. E-Mail Made in Germany ist ein neuer Lösungsversuch, die Kommunikation per E-Mail sicherer zu machen. Leider wurde er nicht wirklich zu Ende gedacht.

Nur der Transportweg der E-Mail vom Kunden zum Anbieter und der Transportweg zwischen den einzelnen Anbietern, die mitmachen bei E-Mail Made in Germany, sind verschlüsselt.

Bei den einzelnen Anbietern wird die E-Mail auf dem E-Mail-Server unverschlüsselt gespeichert. Hat nun die E-Mail als Empfänger einen Kunden eines Anbieters, der nicht zu E-Mail Made in Germany gehört, wird die E-Mail zu diesem Anbieter unverschlüsselt übertragen.

Die Anbieter müssen aufgrund gesetzlicher Regelungen Strafverfolgungsbehörden und Nachrichtendiensten freien Zugang zu den E-Mails der Kunden ermöglichen.

Besser ist es, wenn man selbst vor dem Versand der E-Mail diese verschlüsselt und der Empfänger entschlüsselt diese dann ebenfalls selbst. Bei dieser Lösung kann die Sicherheit des Transportweges weitestgehend vernachlässigt werden.

Wie E-Mails sicher transportiert und aufbewahrt werden:
  1. Wann sind E-Mails „sicher“? (externes Angebot)