Schriftzug Stasistan.de
Logobild von Stasitan

Herzlich willkommen auf Stasistan.de

Wir sind in Deutschland und in Europa nicht ausreichend vor den Gefahren der Neuzeit gerüstet.

Muss denn wirklich alles über das Internet erreichbar und steuerbar sein?
Müssen denn alle Daten der Bürger gesammelt werden und über das Internet erreichbar sein?

Wir sind nicht wirklich vor Cyberangriffen gerüstet, das zeigen schon heute einige Beispiele von erfolgreichen Angriffen auf Unternehmen und Behörden. Viele dieser Angriffe bleiben unter der Wahrnehmungsschwelle der einfachen Bürger oder kommen nie an die Öffentlichkeit – denn zum Beispiel kein Unternehmen kann sich einen Vertrauensverlust leisten. Auch ist der Schutz vor Cyberangriffen teuer und bringt keinen unmittelbaren Wettbewerbsvorteil, daher wird hier oft gespart. Dabei wächst der Markt für die Aufdeckung von Schwachstellen bzw. Sicherheitslücken (Zero-Day-Exploits) immer mehr – und es werden hohe Summen gezahlt.

Deutschland ist eine weltweit führende Industrienation. Doch wenn eines Tages der virtuelle Panzer kommt, könnte sich Deutschland schnell bei den Entwicklungsländern wiederfinden.

Wir sollten verstärkt selbst Hardware und Software zum Schutz unserer Unternehmen, Behörden, Haushalte und Internetstrukturen entwickeln.

Aber solange die Aufmerksamkeitspanne eines durchschnittlichen deutschen Bürgers so gering ist wie heute, wird sich kaum etwas ändern.

Schade!

Diese Internetpräsenz steht noch am Anfang und wird laufend weiterentwickelt.


Mit freundlichen Grüßen
wort


PS:

Eine Demokratie kann sich schnell in eine Diktatur wandeln.

Mit dem Bestreben, Sicherheit zu schaffen, wird immer die Freiheit eingeschränkt.

Die Risiken der Überwachung sind heute noch nicht abzuschätzen.

Die Verhältnismäßigkeit der Mittel aller Maßnahmen zu ihren Zielen muss gewahrt bleiben.

Deutschland darf nicht zu einem Überwachungsstaat werden!

Der Bürger ist das wichtigste und letzte Kontrollorgan eines Staates!